One app a day: (Shazam)RED

Jeder von euch war bestimmt schon mal in der Situation, er hört im Radio einen Song der einem total gut gefällt. Nur leider weiß man nicht wie der heißt. Mit Shazam ist das kein Problem. Einfach die App starten und den Song „taggen“. Innerhalb kürzester Zeit sagt euch Shazam wie das Lied heißt. Für den gefundenen Song bietet euch Shazam zusätzliche Informationen an. So könnt ihr Rezessionen zum Titel und Album des Künstlers lesen, bekommt eine Bio-, Diskografie der Musiker, Songtexte lesen, Videos ansehen, ihr bekommt eine Auswahl weiterer Tracks des Künstlers und Shazam bietet euch Empfehlungen auf Basis des getaggten Songs an. Im nach hinein bietet Shazam die Möglichkeit die Position anzeigen zu lassen, wo ihr den Songs gesucht habt. Die Tags werden gespeichert, um diese später zu senden. Diese Funktion ist nützlich, wenn du gerade keine Internetverbindung an deinem Gerät hast. Außerdem kann jeder Song-Tag mit einem Foto personalisiert werden.

Ich habe mir die (RED)™ Version geladen und unterstütze mit der Special Edition den Kampf gegen Aids. 20% des Kaufpreises geht dabei an Projekte gegen HIV und Aids in Afrika.

(RED)™ basiert auf dem einfachen Ansatz, die Einkaufsmacht der Nutzer einzusetzen, Menschen mit AIDS in Afrika zu helfen. AIDS kann man behandeln und man kann es verhüten. Zwei Tabletten pro Tag kosten 50 Cents und halten einen Menschen mit HIV am Leben. Bis Heute wurde schon über 4 Millionen Menschen aus dem Projektfonds unterstützt, den (RED) mitträgt.

Shazam gibt es in drei Versionen im App Store zu laden. Shazam* bietet 5 Tags pro Monat und ist als Gratis App Verfügbar. (Shazam)RED™* und Shazam Encore* kosten je 3,99 EUR und bieten einen erweiterten, identischen Funktionsumfang, wobei man mit der (RED)™ Edition nebenbei noch etwas gutes macht.

* Affiliate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.