One app a day: Wifi Finder

Da ich letztes Wochenende in Dresden einen guten Freund besucht habe, gab es am Donnerstag und Freitag wieder mal keine App-Vorstellung.

Während meiner Reise bin ich auf die heute vorgestellte App Wifi-Finder* von JiWire gestossen. Da ich unterwegs mal skypen wollte, suchte ich mir mit Hilfe der App einen Kostenlosen Hotspot um mein Datenvolumen nicht zu sehr zu strapazieren. Bevor sich nun jemand wundert, ja, ich habe eine Datenflat, aber wie vielleicht der ein oder andere weiß, wird nach einem bestimmten Volumen die Geschwindigkeit gedrosselt. Man aber dennoch ohne extra Kosten weitersurfen. Aber mit ISDN Geschwindigkeit macht das surfen selbst auf dem iPhone keinen Spass.

Nun aber zur App. Diese ist schlicht aufgebaut. Zu Beginn wählt man aus was man machen will. Die Auswahl besteht aus nur nach öffentlichen Hotspots in der Umgebung suchen, eine weltweite Suche oder eine Offline Suche. Zum letzteren muss die Datenbank allerdings zuerst über das Wifi Netz auf das Gerät kopiert und indexiert werden.

Bei der Umgebungssuche findet die App alle Hotspots in der Nähe seiner aktuellen Position. Als Zugabe wird das aktuelle Wetter angezeigt. Bei der weltweiten Suche gibt man einfach eine Stadt, Adresse oder Postleitzahl an und es werden alle Hotspots in dessen Nähe angezeigt. Die Ergebnisse können nach diversen Kriterien gefilter werden.

Wifi Finder zeigt zudem noch die letzten Suchergebnisse an und man kann sich eine Favoritenliste der Hotspots anlegen.

Wifi Finder* gibt es in zwei Varianten kostenlos im App Store. Zum einen findet Wifi Finder Free* nur alle öffentlichen, kostenlosen Hotspots. Wifi Finder* hingegen listet alle Hotspots auf.

Wenn man sein iPhone mal nicht zur Hand hat, kann man mit jedem internetfähigem Gerät (mit Flash Unterstützung) auf auf der Internetseite von JiWire ebenfalls seinen nächsten Hotspot finden.

* Affiliate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.