One app a day: Goodreader

Meine heutige App-Vorstellung macht der Apple eigenen iBooks App Konkurenz. Goodreader* ist ein PDF Viewer, aber er kann noch viel mehr.

Goodreader ist aber nicht irgendein PDF-Viewer. Mit dem App lassen sich neben dem PDF-Format auch Textdatei, Word-, Excel- und sonstige Office-Dateien, iWork-Dateien, hochauflösende Bilder, ja sogar HTML und Safari Webarchives lesen. Außerdem unterstützt Goodreader die Wiedergabe von Audio- und Videofiles.

Die Dateien lassen sich über das Wifi Netz ganz einfach per Webinterface übertragen. Auch das Speichern von Emailanhängen direkt in Goodreader wird unterstützt. Die Verwendung mit MobileMe iDisk, box.net, MyDisk.se und anderen weit verbreiteten WebDAV-Servern, sowie mit anderen Tools wie z. B. Google Docs und Dropbox ist völlig problemlos.

Goodreader bietet eine sogenannte Reflow-Funktion. Damit filtert Goodreader den Text aus dem Dokument und zeigt nur diesen an. Es werden sogar die Zeilenumbrüche so angepasst, dass der Text perfekt auf dem iPhone Bildschirm dargestellt wird.

Goodreader gibt es in drei verschiedenen Varianten:
Goodreader lite for iPhone* gibt es im App-Store gratis.
Goodreader for iPhone* kostet in der normalen Version 0,79 EUR.
Für das iPad gibt es noch Goodreader for iPad* kostet ebenfalls 0.79 EUR

* Affiliate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.